KinderWelt offline

17.10.2019

Unser Partner für die Abbruch- und Entsorgungsarbeiten:

https://www.koester-abbruch.de/

 

16.10.2019 

Heute konnten wir mit den Aufräumarbeiten auf dem KinderWelt-Gelände beginnen.

31.08.2019 – Statusupdate

Die KinderWelt-Fläche wurde von der Polizei und den Sachverständigen der Versicherung für die Aufräumarbeiten freigegeben. Der Abschlussbericht liegt noch nicht vor. Zur Zeit wird aufgrund der gestern entnommenen Proben ein Abfallentsorgungskonzept erstellt. Wir hoffen, bereits im Laufe der nächsten Woche mit der Vorsortierung der zu entsorgenden Teile beginnen zu können.

25.08.2019

Wir haben uns selbst eine (Wunsch)frist von 9 Monaten bis zur Wiedereröffnung der KinderWelt gesetzt.

Wir sind uns bewusst, dass wir dabei von vielen externen Entscheidungsträgern abhängen, hoffen aber auch auf viel Verständnis und Mithilfe von allen beteiligten Stellen. 

Beim Wiederaufbau werden wir von der Intrakon GmbH, Recklinghausen, und dem Architekturbüro Dipl.-Ing. T. Drawski, Recklinghausen, begleitet. Vielen Dank an die beiden für die schnelle Hilfe.

Die Intrakon GmbH prüft zur Zeit, ob der verbleibende Hallenteil (Minigolf und Automatenspielhalle) stehen bleiben kann und darf. Die Aussichten stehen gut.  

23.08.2019

„Wir danken den Feuerwehren, der Polizei und den zahlreichen Helfern, die am 22.08.2019, dem Tag des verheerenden Brandes unseres KinderWelt-Gebäudes, durch hervorragende Arbeit und schnellen Einsatz Schlimmeres verhindert haben.

Wir sind dankbar und erleichtert, dass niemand ernsthaft verletzt wurde.

Wir danken für die vielen positiven und aufmunternden Worte sowie die zahlreichen Hilfsangeboten durch unsere Geschäftspartner, Freunde, Bekannte und die Stadt Recklinghausen.

Wir danken den Mitarbeitern, die bei Ausbruch des Brandes souverän reagiert haben und alle Gäste – und sich selbst –  sicher aus der Halle führen konnten.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die durch die Rauchwolken für eine Vielzahl von Bewohnern in unserem Umfeld entstanden sind.

Wir sind traurig, weil viele Kinder es nun sind.

Wir sind traurig, weil ein tolles Team an Mitarbeitern seinen Arbeitsplatz verloren hat.

Zunächst müssen die Brandursache und der Grund, warum sich das Feuer – trotz Einhaltung aller Brandschutzauflagen – so schnell und intensiv verbreitet hat, geklärt werden. Wenn wir hier für die Zukunft eine sichere Lösung finden, werden wir den Wiederaufbau so schnell wie möglich angehen.“

KinderWelt Recklinghausen
Geschäftsführung